[Download nicht gefunden.]
pro linguis Der Sprachenclub e.V.
  • 2018
  • 2017
  • 2016

Aktuelles von pro linguis

English literature: Growing up in difficult times…the Monday class starts reading a new book!

5. Februar 2018

The Black Album – Haneif Kureishi

The Monday literature group has just finished reading „This Side of Paradise“,by Scott Fitzgerald (The Great Gatsby). It is Fitzgerald’s developmental novel (Entwicklungs Roman) which he wrote in his twenties during the 1920’s. In his lifetime it sold far more than Great Gatsby. Fitzgerald describes the story of young Amory Blaine who grew up in the years before and after the First World War. Fitzgerald was the poet of the Jazz Age, but in fact what he describes in this his most popular novel in his lifetime is a generation who found their identity in the epoch of modernism, that was cut through the middle by the War to end all Wars – the lost generation.

Starting Monday February 12 we want to start with another developmental novel,

The Black Album by the British author Haneif Kureishi. Kureishi became popular with his screenplay, “My Beautiful Laundrette” which is about a young person seeking identity in the 80s. In his novel The Black Album, which was published in the 90’s, Kureishi describes the coming of age of Shahid in the UK at the time. Son of Muslim immigrants Sharid goes to London to study. There he falls in love with poetry and freedom. His normal need to belong and the distance from his family makes him vulnerable to feelings of rootlessness in the country of his birth which promises opportunities, but doesn’t seem to deliver them. Kureishi describes the dangers of finding identity in the special context of biculturality. He weaves his story through the maze of the natural wanting to belong within a context of special conflicts of being different in the country of your birth.

The novel is humorous, sexy but with a dark undertone that becomes more powerful as the novel proceeds.

We will look at comparisons of both novels, but it is not necessary that you have read “This Side of Paradise”. Common themes will be the issues confronting every generation of young people. These include the themes of love, lust, family origins and their values and conflicts with new values. In the Black Album we will also look at the special theme of biculturality.

If you are interested in joining the discussion, you are welcome to “schnupper” even without a book.

Time: Mondays at 20:00 hours
Place: Room 14 (The Club Room) Prolinguis
Level: B2/C1
Look forward to seeing you.

pro linguis der Sprachenclub e.V. ist 70 Jahre alt – ein Rückblick

1. Dezember 2017

Für pro linguis hat ein weiteres Jahrzehnt begonnen.

Zum 50. Jubiläum wurde eine Festwoche veranstaltet, das 60. Jubiläum wurde mit einem großen Ball gefeiert und zum 70. Clubjubiläum gab es eine übers ganze Jahr verteilte Veranstaltungsreihe zu verschiedenen Ländern und Kulturen, getreu unserer Satzung zur Völkerverständigung beizutragen.

Den Auftakt machten wir am 10. Februar mit dem Sprung über den großen Teich, in die USA, genauer gesagt in die Südstaaten. Barman´s Burden spielten Americana und Alternative Country. Eine Musik, die eine arme und oft verzweifelte Seele zeigt. Barry Stevenson las dazu Gedichte und Songtexte.

Gleich in der Woche danach, am 17. Februar, begaben wir uns nach Italien und feierten den „Carnevale di Venezia“.

Am 31. März sorgte die Gruppe Mischpoke mit Klezmer Musik, einer Volksmusik, die aus dem Judentum Südosteuropas stammt, für Stimmung und ein volles Haus.

Am 21. April hat Pepa Martín aus Spanien mit der Lesung Spanischer Geschichten, den Tag des Buches bei uns veranstalten. Bücher sind immer noch DAS Mittel um Sprachen zu lernen und zu vertiefen.

Im Mai kamen die Freunde der britischen Theaterkunst auf Ihre Kosten. Der Englisch-Literaturkurs hat am 19. Mai sein Playreading aufgeführt. Mit Unterstützung unserer Englischdozenten wurde die adaptierte Fassung von „Der Diener zweier Herren“ des italienischen Dramatikers Carlo Goldoni ein voller Erfolg.

Den Sommer leiteten wir am 16. Juni mit einem „Griechischen Abend“ ein. Es gab eine musikalische Reise durch Griechenland mit traditioneller wie auch moderner Musik und natürlich mit Tanz.

Südamerikanisch ging es am 23. Juni weiter. Gemeinsam mit dem Deutsch-Kolumbianische Freundeskreis e.V. Hamburg veranstaltete pro linguis eine „Fiesta Colombiana“. Zu heißen Rhythmen, mit dem kolumbianischen DJ Germán Mercado, wurde die Nacht durchgetanzt. Kolumbianische Spezialitäten, eine Tanzvorführung und vieles mehr sorgten für eine rundum gelungene Veranstaltung.

Am 30. Juni hieß es „pro linguis singt“. Alle Kurse, die mitmachen wollten, hatten in ihrer jeweiligen Sprache ein Lied zum gemeinsamen Vorsingen vorbereitet. Begleitet wurden sie professionell von Martin Burns (Gitarre und Piano), der für großartige Unterhaltung sorgte.

Nach der Sommerpause im September hatten wir einen „Russischen Musikabend“ unter der Leitung unserer Dozentin Olga Slavina.

Im Oktober gab es einen Gitarrenabend eines argentinischen Gitarrenkünstlers und im November folgte eine „Noche Latina“.

Wir sind stolz, dass hier viele Länder im Rahmen unserer Veranstaltungen bereist wurden und ebenso stolz macht es uns, dass alle Veranstaltungen sehr gut besucht wurden.

Auf in ein neues Clubjahrzehnt!!!

Willkommen im Club!!!

Der pro linguis Vorstand

Unsere Seminarräume können Sie mieten!!

11. November 2016

Suchen Sie Tagungsräume zu günstigen Konditionen?

Schauen Sie doch unsere preiswerten Konditionen an und stellen Sie bei uns eine Online-Reservierungs-Anfrage.

Copyright © 2018 pro linguis Der Sprachenclub e.V.  |  
Zur Werkzeugleiste springen